Sitzen ist für'n Arsch!

Rumstehen nervt!

Gehen ist öde!

Tanzen ist cool!

 

Was ist die Tanzguerilla?

Wir tanzen an öffentlichen Orten, an denen dies normalerweise keiner tut, z.B. in der U-Bahn, im Supermarkt, im Einkaufszentrum oder auf Berliner Straßen und Plätzen. Entweder tanzt jedeR zu seiner eigenen Musik vom Walkman, Mp3-Player etc., oder wir haben einen Ghettoblaster dabei. JedeR tanzt so, wie (und wann) er oder sie Lust hat. Einzige Regel bei unseren Dance-Ins: Niemanden physisch belästigen (anrempeln o.ä.).

 

Wer ist der Tanzgorilla?

Wir sind eine Gruppe von Leuten im Alter von 0 - 99, die sich im April 2003 in Berlin gegründet hat. Bei uns kann jedeR mitmachen, die/der gerne tanzt; Vorkenntnisse wie Tanzschulkurs oder Ballettstunden sind nicht erforderlich. Organisiert werden die Aktionen über einen Mailverteiler, in den Interessierte gerne aufgenommen werden. Einfach hinschreiben, und Ihr seid immer auf dem Laufenden! (Mail-Adresse siehe Kontakt, ca. 1 Mail pro Monat)

 

 

Was will die Tanzguerilla?

Wir wollen nicht alle das Gleiche, aber einige haben z.B. folgende Ziele:

- in erster Linie: Spaß haben!

- so ganz nebenbei und quasi implizit: Erhalt öffentlicher Räume, gegen ihre Privatisierung und Überwachung

- an Orten rumtanzen, wo man das immer schon mal machen wollte, mit viel Platz, vielen Leuten und cooler Atmosphäre

- kommunizieren, provozieren, ausprobieren

- Rock´n Roll!! Der Geschmack von Freiheit und Abenteuer! Sitz- und Stehboykott! (...)